Neustift im Stubaital

Category: Österreich, Wintersportorte 0

Skifahren in Österreich

Weiße Gletscherberge und wuchtige Massive, wohin das Auge schaut. Nach Sölden und Matrei ist Neustift im Stubaital die grittgrößte Gemeinde Tirols. Mit mehr als eine Million Übernachtungen pro Jahr gehört es mit all seinen Wintersportangeboten zu den bedeutendsten Tourismusgebieten in Österreich. Zu jeder Jahreszeit ist Neustift von Schönheit und Anmut gekrönt.

Von weitem erkennbares Wahrzeichen ist die Pfarrkirche zum Hl. Georg, welche als zweitgrößte Dorfkirche Tirols gilt. Neustift in der Tiroler Bergwelt ist nur 20 Autominuten von Innsbruck entfernt und bietet im breiten Stubaital gelegen eine hervorragende Basis für alle Wintersportarten. Am Ende des Stubai-Tales erheben sich majestätisch mehr als 100 Berge mit einer Höhe von über 3.000 Metern. Diese Gewaltigkeit lässt jeden vor Ehrfurcht erzittern und vor Freude erschauern. Denn davor befindet sich ein riesiges Gletschergebiet und ist ideal geeignet für Skifahren und Snowboarden. Das größte Gletscherskigebiet des Landes, das bis auf 3.210 Meter empor geht, wurde deshalb auf Platz vier der zehn schneesichersten Skigebiete der Alpen gesetzt – ein Spitzenrang in der europäischen Top Ten-Liga. Dazu trägt auch eine 100 prozentige Pulverschneegarantie bei.

Neben all der landschaftlichen Schönheit kommt das Ski-Vergnügen nicht zu kurz. Einzelne Gebiete wie der Stubai Gletscher, Schlick 2000 oder der Elfer sowie die Serlebahn/Mieder sind beste Reviere für ausgedehntes Ski-Vergnügen. Hier kommen zig Pistenkilometer zusammen – die Auswahl ist also sehr groß und die Öffnungszeiten der teils künstlich beschneite Bahnen sind von Oktober bis Juni großzügig bemessen.

Ein besonderer Spaß in Neustift im Stubaital ist das Paragliding. In Stubaital findet jährlich der Stubaicup der Gleitschirmszene statt – der Cup avancierte letztlich zum Eröffnungsakt der Wintersaison. Die Möglichkeit, den Cup im 2-Jahres-Intervall mit dem Bregenzerwald-Cup zu veranstalten, ist zu einer geglückten Abwechslung geworden. Die Bewerber für Fun Flieger und Profiflieger treffen sich hier, um die Besten zu küren. Ebenso erhalten die vielen Hobby- und Freiflieger die Möglichkeit, die neuesten Geräte zu sehen und auch Probe zu fliegen. Die Veranstalter erwarten oft mehr als 500 Teilnehmer.

Urkundlich nachgewiesen ist, dass Neustift mehr als 1000 Jahre alt ist; der Ort geht auf eine vorrömische Besiedelung zurück. Hier ging Kaiser Maximilian auf die Jagd, um Hirsche, Gämsen und Säue zu erlegen. Heute gibt es auch andere „hitzige Abenteuer“, denn jetzt steht Apres Ski immer auf dem Programm im Stubaital. Die Lokale haben manchmal für Nachteulen bis zum Morgengrauen geöffnet.

Fakten für den Interessierten

Pisten:mehr als 155 km Länge
Loipen:gut ausgebautes Netz
Bergbahnen/Lifte:28
Skigebiete:vier große Skigebiete mit eigenen Hütten und Bars
Sportarten:Ski, Nachtskilauf, Snowboarden, Paragliding, Freeride, Rodeln, Schneeschuhwandern
Kinder:Bunte Figuren, eine Mini-Rennstrecke, Tellerlift, ein Zauberteppich und noch mehr erwartet die Kinder in Ronnys Kinderland. Das Big Family Ski-Camp bietet ein buntes Kinderprogramm (Kakaoparty, Luftballontag, Renntraining usw.) und Kinderbetreung.
Wellness:Freizeit-Zentrum Neustift, Freizeitpark Stubai, 2 Schwimmbäder
Wichtige Orte:Schönberg, Mieders, Telfes, Fulpmes und Neustift vom Tal

© Skifahrer von Simon | Pixabay

Related Articles